Kulturastronomie Pädagogisch Aufbereitet

Mit der SCHOLA ASTRONOMICA möchte ich jene Erfahrungsräume gestalten, die erlebbar machen, welche Bedeutung Menschen über den Lauf der Zeit Himmelserscheinungen zugemessen haben und wie sie dabei mit dem Kosmos in Kontakt getreten sind

Ich veranstalte dazu monatliche Zoom Treffen, Webinare und Präsenz Workshops. Dabei möchte ich nicht "Über" ein Thema referieren sondern Erlebnisse kreieren, die eine Beschäftigung mit dem Kosmos durch folgende Angebote bedeutungsvoll macht:

  • Himmelsbeobachtungen mit bloßem Auge
  • Archaische Sonne- Mond- und Planetenkalender
  • Time-Keeping mit Mond, Sterne, Planeten und Schatten
  • Horoskopie in der Hellenistischen Epoche: Die Bestimmung des Schicksals
  • Mundanastrologie: Den Weltenlauf einsehen
  • Die Schriften der Antiken Astronomen und Astrologen wiederentdecken
  • Antike Astronomische Brettspiele 
  • Magie und Planeten
  • u.v.m.


"Wer den Blick nicht hebt, verpasst das Erhabene"



STIMMEN...

Zur Person

Seit 2009 in der Erwachsenenbildung tätig, integriere ich das Erfahrungswissen aus Pädagogik, Psychologie, Kulturastronomie in meine Arbeit. 

Als Kulturastronom beschäftige ich mich mit den Himmelsphänomenen und wie ihnen über Jahrtausende Bedeutung zugemessen wurde. Themen der "Kosmopraxis" wie Zeitmessung, Kalenderkunde, Mundanastrologie, Horoskopie, Spiel, Handwerk sowie Gebäude- und Landschaftsgestaltung bereite ich in Webinaren und Workshops so auf, dass sie in unserer Epoche sinnstiftend erlebt werden und von praktischem Nutzen sind.

 Derzeit lebe ich im All-gäu und auf Sizilien.

 

 

 

 

Studium der Erziehungswissenschaften/ Grundlagen und Beratung der Psychotherapie

Lehrgang für Kulturastronomie an der Universität Wales (GB)

Studium der Modernen und Traditionellen Astrologie bei Daniel Giamario, Chris Brennan, Ben Dykes (USA)